Abteilungsleiter der Abteilung 3.01 Allgemeines Ordnungsrecht

  • Stadtverwaltung Worms
  • Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Führungskraft Erste Ebene
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Vollzeit
  • Publiziert: 12.10.2020
  • Publizierung bis: 26.10.2020
scheme image

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung in der Abteilung 3.01 - Allgemeines Ordnungsrecht, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A12 LBesG
  • unbefristet
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 39 bzw. 40 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Sie nehmen die Leitung der Abteilung 3.01 - Allgemeines Ordnungsrecht wahr. Diese Abteilung ist an den Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung angegliedert und befasst sich im Allgemeinen mit unterschiedlichsten Sachgebieten des Ordnungsrechtes. Im Detail gehört hierzu das Waffenrecht, Sprengstoffrecht, Jagdrecht, Fischereirecht, Infektionsschutzrecht und Versammlungsrecht. Daneben untersteht Ihnen auch das Fundbüro, die Hafenaufsicht und die zentrale Bußgeldstelle, welche sich mit Ordnungswidrigkeiten im ruhenden und fließenden Verkehr, sowie allgemeinen Bußgeldverfahren (alle Rechtsgebiete, außer Ordnungswidrigkeitsverfahren nach baurechtlichen Vorschriften) befasst.
 
Ihrer Abteilung gehören aktuell 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an, die in diesen Sachgebieten tätig sind. Die Funktionen der Abteilungsleitung erstreckt sich über die organisatorische Verantwortung bis zu einer fachlichen/rechtlichen Aufsicht der Sachbearbeitung, sodass Sie die Abteilung unmittelbar führen. In der Sachbearbeitung werden Sie nur im Rahmen des Infektionsschutzrechtes, der Hafenaufsicht und des Versammlungsrechtes unmittelbar tätig.

Ihr Profil:

Sie sollten über eine entsprechende Berufserfahrung verfügen, um die Leitungsfunktion (insbesondere fachlich und rechtlich) ausüben zu können. Neben umfangreichen Rechtskenntnissen und deren sichere Anwendung wird auch die Kompetenz der Mitarbeiterführung vorausgesetzt. Außerdem müssen Sie belastbar sein, um Konfliktsituationen souverän lösen zu können. Grundlegende EDV-Kenntnisse sowie die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen zu Fachanwendungen (z.B. Ab-Data, EurOwiG) setzen wir voraus.


Ihre Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossener Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des dritten Einstiegsamtes der Fachrichtung „Verwaltung und Finanzen“ (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) durch den Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) im Studiengang Allgemeine Verwaltung (Public Administration) oder Verwaltungsbetriebswirtschaft (Public Management) bzw. den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH) oder Diplom-Verwaltungsbetriebswirt (m/w/d) (FH) oder einen erfolgreich abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II.

Interne Bewerber/innen üben derzeit bereits eine Führungsposition aus oder sind durch das Führungskräftenachwuchsprogramm entsprechend qualifiziert bzw. absolvieren aktuell das stadtinterne Führungskräftenachwuchsprogramm.

Externe Bewerber/innen müssen eine vergleichbare Führungsqualifikation nachweisen bzw. aktuell in einer Leitungsposition beschäftigt sein.

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bzw. die Übernahme ins Beamtenverhältnis
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen für Beschäftigte
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • Job-Ticket im Verkehrsverbund Rhein-Neckar; sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung

Die Stadt Worms setzt sich für Chancengleichheit ein und ist daher insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit entsprechender Qualifikation interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Herr Klingler als Ansprechpartner unter der Tel. 06241/853-3100 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Frau Pauer Tel. 06241/853-1312.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.