Abteilungsleitung (m/w/d) Kommunalverfassung, Sitzungsdienst und Wahlen

  • Stadtverwaltung Worms
  • Stadtverwaltung Worms, Rathaus
  • Führungskraft Erste Ebene
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 05.02.2020
  • Publizierung bis: 26.02.2020

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 1 - Innere Verwaltung in der Abteilung 1.01 - Kommunalverfassung, Sitzungsdienst und Wahlen, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe 12 TVöD / Besoldungsgruppe A12 LBesG
  • unbefristet
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 39 bzw. 40 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Das Aufgabengebiet umfasst neben der Funktion der Abteilungsleitung insbesondere die Prüfung und Beurteilung kommunalverfassungsrechtlicher Fragestellungen nach den Vorschriften der Gemeindeordnung sowie den hierzu ergangenen Verordnungen und der Geschäftsordnung des Stadtrates, der Ortsbeiräte und der weiteren Gremien einschließlich der Gewährleistung des Sitzungsdienstes.

Ebenso sind die Herbeiführung von Entscheidungen und die Weitergabe von Informationen seitens des Stadtvorstandes und der städtischen Gremien zentrale Beschäftigungsfelder. Des Weiteren zählen die organisatorische Vorbereitung, Überwachung und termingerechte Durchführung von Wahlen wie beispielsweise Kommunal-, Landtags-, Bundestags- und Europawahlen zu den Tätigkeiten.

Ihr Profil:

  • hohe Belastbarkeit sowie überdurchschnittliches Engagement
  • Flexibilität und volle Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten sowie bei Bedarf an Wochenenden
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Verhandlungsgeschick, gewandtes und sicheres Auftreten; Praxiserfahrung in der Anwendung deeskalierender Kommunikationstechniken
  • herausragender Grad an Selbstständigkeit und Entscheidungssicherheit, Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Kontakt- und Teamfähigkeit
  • ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten
  • zielorientierte, strukturierte Arbeitsweise auch unter hohem Arbeitsdruck

Ihre Voraussetzungen:
erfolgreich abgeschlossener Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des dritten Einstiegsamtes [Diplom Verwaltungswirt (m/w/d), Diplom Verwaltungsbetriebswirt (m/w/d), Bachelor Verwaltung oder Bachelor Verwaltungsbetriebswirt] bzw. erfolgreich abgeschlossene Angestelltenprüfung II.

Interne Bewerber/innen üben derzeit bereits eine Führungsposition aus oder sind durch das Führungskräftenachwuchsprogramm entsprechend qualifiziert bzw. absolvieren aktuell das stadtinterne Führungskräftenachwuchsprogramm

Externe Bewerber/innen müssen eine vergleichbare Führungsqualifikation nachweisen bzw. aktuell in einer Leitungsposition beschäftigt sein

Darüber hinaus erwarten wir:
  • ausgeprägtes Verständnis und Praxiserfahrung bei der Lösung rechtlicher Problemstellungen; Fähigkeit und Bereitschaft zu zeitnaher Erarbeitung fundierter Kenntnisse im Kommunalverfassungs- und Wahlrecht
  • sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse; Fähigkeit und Bereitschaft zu zügiger Einarbeitung in einschlägige Fachverfahren

Darüber hinaus wünschenswert:
  • Erfahrungen bei der Überwachung, Vorbereitung und Durchführung von Kommunal-, Landtags-, Bundestags- und Europawahlen in organisatorischer und rechtlicher Hinsicht

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bzw. die Übernahme ins Beamtenverhältnis
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen für Beschäftigte
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • Job-Ticket im Verkehrsverbund Rhein-Neckar; sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung

Die Stadt Worms setzt sich für Chancengleichheit ein und ist daher insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit entsprechender Qualifikation interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Müller als Ansprechpartnerin unter der Tel. 06241/853-1111 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Herrn Herwig Tel. 06241/853-1306.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die insbesondere folgende Unterlagen enthalten sollte:
  • aussagekräftige Beschreibung Ihrer derzeit ausgeübten Tätigkeit
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über vorhandene Qualifikationen, die für die Stelle relevant sind
  • Arbeitszeugnisse/Beurteilungen
  • Weiterbildungsnachweise, soweit für die Stelle relevant

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.