Ausbildung 2020: Fachangestellter Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Archiv (m/w/d)

  • Stadtverwaltung Worms
  • Stadtverwaltung Worms, Rathaus, Marktplatz 2, 67547 Worms
  • Ausbildung
  • Berufsausbildung
  • Vollzeit
  • Publiziert: 26.06.2019
  • Publizierung bis: 15.09.2019

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum 01.08.2020 im Stadtarchiv, ein Ausbildungsplatz als Fachangestellter (m/w/d) für Medien- u. Informationsdienste - Fachrichtung Archiv zu besetzen. 

Das Stadtarchiv Worms hat die Aufgabe, Unterlagen aus mehr als 900 Jahren Geschichte der Stadt zu übernehmen, zu verwahren zu erschließen und für die Öffentlichkeit nutzbar zu machen. Die Bandbreite reicht von Urkunden über Akten, Plakate und Fotografien bis zu modernen Medien und elektronischen Daten.

Ihre Aufgaben:

Ausbildungsschwerpunkte sind vor allem: Benutzerberatung und -Betreuung; Lesesaalaufsicht;
Recherchen in Datenbanken und analogen Findmitteln; Auskunftserteilung; Ordnung und Verzeichnung von Schriftgut; Magazinverwaltung; Bestandserhaltung (archivgerechtes Verpacken); Mitwirkung bei Ausstellungen, Veranstaltungen und weiterer Öffentlichkeitsarbeit.

Die Ausbildung findet im Dualen System (Ausbildungsteile/Berufsschule) statt und dauert insgesamt 3 Jahre. Der praktische Teil der Ausbildung wird im Stadtarchiv Worms absolviert, der Berufsschulunterricht als Blockunterricht an der Herman-Gundert-Schule in Calw (BW).

Ihr Profil:

  • guter Realschulabschluss (Mittlere Reife) oder vergleichbaren Abschluss
  • gute Allgemeinbildung
  • Interesse an der Bearbeitung von Schriftgut, Druckwerken sowie filmischem, sonstigem audiovisuellen Archivgut und elektronischen Überlieferungsformen
  • freundliches und zuvorkommendes Auftreten; Serviceorientierung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit, das Wesentliche von Situationen und Sachverhalten zu erfassen
  • gutes Textverständnis und Ausdrucksvermögen
  • Ausdauer/Konzentrationsfähigkeit, Sorgfalt/Genauigkeit und Zuverlässigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine dreijährige, interessante und abwechslungsreiche Ausbildung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung (39 Stunden-Woche)
  • 30 Tage Urlaub
  • eine monatliche Ausbildungsvergütung (gem. TVAöD) von zur Zeit (Stand 03/2019):
    1. Lehrjahr: 1018,26 €
    2. Lehrjahr: 1068,20 €
    3. Lehrjahr: 1114,02 €
  • zusätzlich eine Abschlussprämie in Höhe von 400,– €
  • Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,– € je Ausbildungsjahr

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Bei Fragen erteilt Ihnen unser Ausbildungsleiter, Herr Michael Wilde, gerne weitere
Auskünfte. Sie erreichen Ihn unter: Telefon: (0 62 41) 8 53 - 13 05

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Beifügung der dazugehörenden erforderlichen Anlagen (insbesondere Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, die letzten beiden Zeugnisse, Nachweise über
evtl. Praktika).

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.