Ausbildung 2020: Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

  • Stadtverwaltung Worms
  • Stadtverwaltung Worms, Rathaus, Marktplatz 2, 67547 Worms
  • Ausbildung
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • IT
  • Vollzeit
  • Publiziert: 11.07.2019
  • Publizierung bis: 30.11.2019

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum 01.08.2020 in der Abteilung 1.05 - EDV ein Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Systemadministration (m/w/d) zu besetzen. 

Die Stadtverwaltung Worms mit ihren 1600 Mitarbeitern unterhält ein eigenes Rechenzentrum. Von dort werden weit über 100 Fachanwendungen, 800 PC-Systeme und fast 50 Server installiert, überwacht und betrieben. Dies erfordert von den Systemadministratoren ein breites Wissen im IT-Bereich als auch die Notwendigkeit, sich hoch spezialisierte Kenntnisse in ausgewählten Aufgabengebieten anzueignen.

Die IT-Abteilung ist Ansprechpartner für die Fachabteilungen in allen Belangen rund um die EDV.

Ihre Aufgaben:

Die theoretische Ausbildung erfolgt in 14-tägigem Blockunterricht an der Berufsschule in Mainz, bei dem die Schwerpunkte in den Bereichen EDV, Mathematik und Deutsch liegen.

Die praktische Ausbildung erfolgt in der IT-Abteilung der Stadt. Insbesondere alle Bereiche der elektronischen Datenverarbeitung stellen einen anspruchsvollen Schwerpunkt innerhalb der Ausbildung dar.

Die Technologien werden durch praktische Tätigkeiten innerhalb der IT der Verwaltung weiter vertieft. Von Anfang an auch durch Tätigkeiten im „First-Level-Support“, später dann auch durch die Übernahme eigener Aufgabengebiete.

Ihr Profil:

  • Einen guten Realschulabschluss (Mittlere Reife) oder vergleichbaren Abschluss
  • gute schulische Leistungen, insbesondere in Deutsch, Mathematik und Datenverarbeitung
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Freude im Umgang mit Menschen und gute Umgangsformen
  • Fähigkeit zum strukturierten Denken und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • logisches Denkvermögen und Interesse an PC-Technik

Wir bieten Ihnen:

  • eine dreijährige, interessante und abwechslungsreiche Ausbildung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung (39 Stunden-Woche)
  • 30 Tage Urlaub
  • eine monatliche Ausbildungsvergütung (gem. TVAöD) von zur Zeit (Stand 03/2019):
    1. Lehrjahr: 1018,26 €
    2. Lehrjahr: 1068,20 €
    3. Lehrjahr: 1114,02 €
  • zusätzlich eine Abschlussprämie in Höhe von 400,– €
  • Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,– € je Ausbildungsjahr

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Bei Fragen erteilt Ihnen unser Ausbildungsleiter, Herr Michael Wilde, gerne weitere Auskünfte. Sie erreichen Ihn unter: Telefon: (0 62 41) 8 53 - 13 05.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Beifügung der dazugehörenden erforderlichen Anlagen (insbesondere Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, die letzten beiden Zeugnisse, Nachweise über
evtl. Praktika).

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.