Brandmeister (m/w/d) oder Brandmeister-Anwärter (m/w/d)

  • Stadtverwaltung Worms
  • Berufserfahrung
  • Außendienst
  • Berufsausbildung
  • Vollzeit
  • Publiziert: 16.10.2019
  • Publizierung bis: 17.11.2019

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung in der Abteilung 3.09 - Brand- und Katastrophenschutz, mehrere Stellen in der
  • Besoldungsgruppe A7 LBesG
  • unbefristet
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 48 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Einsatzdienst bei der Berufsfeuerwehr Worms im Schichtdienst
  • Disponententätigkeit in der Feuerwehrleitstelle
  • Mitarbeit in den feuerwehrtechnischen Werkstätten

Ihr Profil:

  • überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. „B“, wünschenswert wäre zusätzlich Klasse „C“
  • Nachweise über Sportprüfungen (Sportabzeichen, Schwimmzeugnis in Bronze (DSB)
  • Wohnsitznahme Worms oder in der näheren Umgebung wünschenswert
  • Bereitschaft zu Fortbildungen

Bewerbungen von Beamten (m/w/d), die bereits über eine Laufbahnprüfung im zweiten Einstiegsamt (ehem. mittlerer feuerwehrtechnischen Dienst, B III - Lehrgang) verfügen, werden vorzugsweise entgegengenommen.


Voraussetzungen
Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis (insbes. müssen die Bewerberinnen und Bewerber die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU besitzen).

Erfüllung der gesundheitlichen / körperlichen Voraussetzungen des feuerwehrtechnischen Dienstes.
 
Als Ausbildungsvoraussetzung für das zweite Einstiegsamt in den feuerwehrtechnischen Dienst ist der Nachweis einer Gesellenprüfung in einem für die Laufbahn der Feuerwehr geeigneten Handwerk (§ 31 Handwerksordnung) oder eine entsprechende Abschlussprüfung i.S.d. § 37 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz. Beginn der 18-monatigen Einführungszeit ist der 01.04.2020. Die Ernennung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Probe.

Wir bieten Ihnen:

  • die Übernahme ins Beamtenverhältnis
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote

Die Stadt Worms setzt sich für Chancengleichheit ein und ist daher insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit entsprechender Qualifikation interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Herr Hetzel als Ansprechpartner unter der Tel. 06241/853-3910 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Herr Wilde Tel. 06241/853-1305.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.