Diplom-Sozialarbeiter/-pädagoge/Bachelor of Arts (m/w/d) PKD

  • Stadtverwaltung Worms
  • Abt. 5.05 - Jugendhilfen
  • Berufserfahrung
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 03.07.2024
  • Publizierung bis: 30.07.2024
scheme image

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen in der Abteilung 5.05 - Jugendhilfen, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe S14 TVöD
  • befristet bis 30.04.2025 mit Möglichkeit der Verlängerung 
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 19,50 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Akquise und Schulung von potentiellen Pflegeeltern für verschiedene Pflegekontexte
  • Fachliche Beratung, Begleitung und Unterstützung von Herkunfts- und Pflegefamilien
  • Vermittlung und Begleitung von Kindern in geeignete Pflegefamilien unter Einbezug des individuellen Hilfebedarfs
  • Sicherstellung des Kindeswohls in Pflegefamilien gem. § 8a SGB VIII
  • Einleitung und Durchführung von Schutzmaßnahmen von Kindern und Jugendlichen
  • Durchführung von Inobhutnahmen zur Abwendung einer Kindeswohlgefährdung
  • Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht gem. § 50 SGB VIII
  • Einleitung, Planung und Umsetzung von Hilfen in einem strukturierten Hilfeplanverfahren auf Grundlage der gesetzlichen Regelungen des § 27 ff. SGB VIII
  • Organisation der Inobhutnahme Pflegestellen
  • freiwillige Teilnahme an der telefonischen Rufbereitschaft des Jugendamts in akuten Notfällen außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • strukturierte und konzeptionelle Weiterentwicklung des Sachgebiets und Sicherstellung der erforderlichen Umsetzungsschritte
  • Erarbeiten, Einführen und Anpassen erforderlicher Standards (State of the art)
  • Zusammenarbeit mit Ämtern, Institutionen und Einrichtungen der Jugendhilfe sowie interner und externer Kooperationspartner
  • Dokumentation, Evaluation und Statistik per EDV
  • Präsentation in Gremien/Gremienarbeit

Ihr Profil:

  • Beratungskompetenz und Gesprächsführung u.a. von Krisengesprächen
  • verantwortungsbewusstes und klar strukturiertes Handeln
  • Fachliche Entscheidungskompetenz im Rahmen des Verwaltungshandelns
  • Fähigkeit zur Selbstorganisation und -reflexion
  • sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und fundierte PC-Kenntnisse
  • fundierte rechtliche Kenntnisse, insbesondere im Kinder- und Jugendhilferecht (SGB VIII) und deren sichere Anwendung
  • Teamfähigkeit
  • Motivation, Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit
  • Berufserfahrung im Bereich der Jugendhilfe ist erwünscht

Ihre Voraussetzungen:

  • Diplom-Sozialarbeiter oder Diplom-Sozialpädagoge bzw. Bachelor/Master of Arts Soziale Arbeit (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung
  • oder Diplom-Pädagoge (m/w/d) mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung in der entsprechenden auszuübenden Tätigkeit
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten zu nutzen
  • bei Einstellung, die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a BZRG

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Firmenfitness mit EGYM Wellpass
  • betriebliche Sozialberatung 
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • arbeitgebergefördertes Deutschlandticket, sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung 
Die Stadt Worms setzt sich für Chancengleichheit ein und ist daher insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit entsprechender Qualifikation interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, stehen Ihnen Frau Ritter unter 06241/853-5500 sowie Frau Sipp unter 06241/853-5502 als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Herrn Herwig unter Tel. 06241/853-1306.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.