Diplom-Sozialarbeiter/-pädagoge/Bachelor of Arts (m/w/d) Schuldner- und Insolvenzberatung

  • Stadtverwaltung Worms
  • Stadtverwaltung Worms, Rathaus
  • Berufserfahrung
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 05.08.2022
  • Publizierung bis: 21.08.2022
scheme image

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen in der Abteilung 5.02 - Prävention und Soziale Dienste, mehrere Stellen in der
  • Entgeltgruppe S12 TVöD 
  • mit 19,5 h unbefristet
  • mit 19,5 h befristet als Elternzeitvertretung bis 24.09.2024
  • mit 39 h befristet als Elternzeitvertretung bis 20.07.2023 zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung von überschuldeten Einzelpersonen und Familien
  • Erfassung der persönlichen, sozialen und finanziellen Situation
  • Budgetberatung
  • Stärkung bzw. Wiederherstellung der persönlichen Handlungsfähigkeit
  • Mithilfe bei der Erstellung von außergerichtlichen Einigungsversuchen und Insolvenzanträgen
Wir legen großen Wert auf die Kooperation mit Sozialpartnern und den Austausch im kommunalen Netzwerk.

Ihr Profil:

  • umfassende Kenntnisse in administrativen Bereich
  • gutes Einfühlungsvermögen in schwierige persönliche und soziale Belange
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • strukturierte und lösungsorientierte Beratungskompetenz
  • sehr gute Rechtskenntnisse im SGB II, SGB XII, SGB III, im Kredit- und Inkassowesen, im BGB, der ZPO und der Insolvenzordnung
  • gute EDV-Kenntnisse insbesondere Microsoft-Office und Cawin

Ihre Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit/Sozialpädagoge (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung
  • oder erfolgreich abgeschlossener vergleichbarer Studiengang mit mindestens 3-jährigen Berufserfahrung

Darüber hinaus wünschenswert:

Berufserfahrung in der Schuldner- und Insolvenzberatung und nachweisliche Sach- und Praxiskenntnisse.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • Job-Ticket im Verkehrsverbund Rhein-Neckar; sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Grob-Weidlich als Ansprechpartnerin unter der Tel. 06241/853-5200 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Herrn Herwig unter der Tel. 06241/853-1306.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.