Erziehungsfachkräfte (m/w/d) Bergkindergarten

  • Stadtverwaltung Worms
  • Stadtverwaltung Worms, Rathaus
  • Berufserfahrung
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 30.01.2020
  • Publizierung bis: 20.02.2020

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms sind zum 01.04.2020 beim Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen in der Abt. 5.08 - Sozial- und Familienbüro, im Rahmen der Erweiterung des Bergkindergartens in Pfeddersheim
  • mehrere Stellen
  • in Teil-/Vollzeit
  • befristet/unbefristet
  • in der Entgeltgruppe S8a TVöD zu besetzen.

Wir sind Träger von 18 Kindertagesstätten und beschäftigen aktuell rund 200 pädagogische Fachkräfte. Unsere Einrichtungen haben sich qualifiziert in der Arbeit nach dem Situationsansatz und arbeiten in der Regel gruppenübergreifend. Freie Beobachtungen sowie Bildungs- und Lerngeschickten dienen als Grundlage für die Elternarbeit.

Der Bergkindergarten Worms-Pfeddersheim besteht aktuell aus 2 Gruppen und kann insgesamt 40 Kinder aufnehmen. Davon werden 7 Plätze für Kinder unter 3 Jahren und 15 Plätze für Ganztagskinder angeboten.

Mit dem Umzug auf das Gelände der Paternusschule geht die Erweiterung der Kindertagesstätte um zwei Gruppen in kleiner Altersmischung (insgesamt 14 Plätze für Kinder unter 3 Jahren und 16 Plätze für Kinder über 3 Jahren bis zum Schuleintritt) einher. Von den dann 70 Kindern werden 48 Kinder ganztags gefördert werden können (voraussichtliche Öffnungszeit 07:15 Uhr bis 16:45 Uhr).

Ihre Aufgaben:

Das Aufgabengebiet der Fachkräfte umfasst sowohl die Planung und Durchführung der pädagogischen Angebote, der Elternarbeit wie auch die Übernahme pflegerischer und hauswirtschaftlicher Tätigkeiten in Abstimmung mit der Kollegin/dem Kollegen in der Gruppe bzw. dem Team.

Besondere Schwerpunkte in der Arbeit der Kindertagesstätte sind:
  • Integration von Kindern unter 3 Jahren
  • Zusammenarbeit mit der Grundschule
  • Durchführung von regelmäßigen Naturtagen
  • Elternarbeit
  • konzeptionelle Entwicklung der Einrichtung im Sinne des Situationsansatzes

Ihr Profil:

  • Verantwortungsbewusstsein und Fachkompetenz
  • Einfühlsamkeit, Kooperationsfähigkeit sowie einen wertschätzenden Umgang
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Motivation sowie die Bereitschaft, als Teilzeitkraft sowohl vor- wie auch nachmittags zu arbeiten
  • Erfahrungen in der Förderung von Kindern unter drei Jahren sowie in der Arbeit nach dem Situationsansatz sind von Vorteil

Ihre Voraussetzungen:
  • eine abgeschlossene qualifizierte pädagogische Ausbildung als Erzieher (m/w/d), bzw. eine Qualifikation nach der Fachkräfte-Vereinbarung für Kindertageseinrichtungen in Rheinland-Pfalz

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote, Team- und Einzelfortbildungen
  • regelmäßige Teams- und Vorbereitungszeiten
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Betreuungsplatz für Ihr eigenes Kind

Im Rahmen einer geschlechtssensiblen Pädagogik ist die Stadt Worms ausdrücklich an Bewerbungen von Männern mit den genannten Qualifikationen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Dietz als Ansprechpartnerin unter der Tel. 06241 / 853 - 5801 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Frau Reininger Tel. 06241/853-1313.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.