Fachdienst Mobile Jugendhilfe an Grundschulen

  • Stadtverwaltung Worms
  • Abt. 5.02 - Schönauer Str. 2, 67547 Worms
  • Berufserfahrung
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Teilzeit
  • Publiziert: 05.02.2020
  • Publizierung bis: 26.02.2020

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen in der Abteilung 5.02 - Prävention und Soziale Dienste, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe S11b TVöD 
  • unbefristet
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 19,5 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Enge Kooperation mit dem Allgemeinen Sozialdienst (ASD) an der Schnittstelle zu den Grundschulen
  • Beratung von Lehrkräften an Grundschulen; Vermitteln von pädagogischen Lösungsansätzen im Umgang mit problematischem Verhalten von Kindern
  • Beratung und Unterstützung von Eltern und Kindern insbesondere an der Schnittstelle von Erziehungsproblemen und schulischer Belange
  • Identifikation von Problemfeldern und Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten
  • Gruppenpädagogische Angebote in Schulklassen
  • Erschließung von Ressourcen und Vermittlung niedrigschwelliger Hilfsangebote im Sozialraum
  • Netzwerkarbeit
  • Bearbeitung von Anträgen auf Eingliederungshilfe im Rahmen von Lese-/Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche
  • Zusammenarbeit mit Grundschulen, Ämtern, Institutionen und Einrichtungen der Jugendhilfe sowie interner und externer Kooperationspartner
  • Dokumentation, Evaluation und Statistik per EDV
  • Präsentation in Gremien

Ihr Profil:

  • Ziel- und lösungsorientierte Beratungskompetenz
  • eigenverantwortliches und klar strukturiertes Handeln
  • Fachliche Entscheidungskompetenz im Rahmen des Verwaltungshandelns
  • Fähigkeit zur Selbstorganisation und – reflexion
  • sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und fundierte PC-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • Motivation, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Erfahrungen im Arbeitsfeld Schulsozialarbeit wären vorteilhaft

Ihre Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder der Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder ein vergleichbares abgeschlossenes Studium mit einem vergleichbaren Schwerpunkt und einer mindestens 3-jährigen Berufserfahrung mit Aufgaben und Anforderungen, die mit der Tätigkeit vergleichbar sind
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW

Darüber hinaus erwarten wir:
  • Fundierte rechtliche Kenntnisse, insbesondere im Kinder- und Jugendhilferecht (SGB VIII), sowie den Gesetzen des Landes Rheinland-Pfalz, und deren sichere Anwendung

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis 
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen 
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Grob-Weidlich als Ansprechpartnerin unter der Tel. 06241/853-5200 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Frau Lieb Tel. 06241/853-1308.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.