Fachkraft (m/w/d) für sprachliche Bildung im Projekt Sprach-Kitas

  • Stadtverwaltung Worms
  • Abt. 5.08 - Abteilung für kommunale Kitas
  • Berufserfahrung
  • Sonstiges
  • Teilzeit
scheme image

Einleitung

Die Stadt Worms ist Träger von 18 Kindertagesstätten und beschäftigt aktuell rund 250 pädagogische Fachkräfte. Unsere Einrichtungen haben sich qualifiziert in der Arbeit nach dem Situationsansatz. Freie Beobachtungen sowie Bildungs- und Lerngeschichten dienen als Grundlage für die Elternarbeit.

Damit Kinder von Anfang an von guten Bildungsangeboten profitieren können, beteiligt sich die Stadt Worms mit 10 ihrer Kindertageseinrichtungen am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ (http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/).
 
Um sprachliche Bildung systematisch im Alltag zu verankern, inklusive Bildung in der Praxis umzusetzen und die Zusammenarbeit mit den Familien zu stärken, sucht die Stadtverwaltung Worms zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich 5 – Soziales, Jugend und Wohnen, in der Abteilung 5.08 - Abteilung für kommunale Kitas, für ihre im Projekt Sprach-Kita beteiligte Kindertageseinrichtung Gibichstraße eine
 

Fachkraft für sprachliche Bildung

  • Entgeltgruppe S8b TVöD
  • befristet für die Dauer des Projektzeitraums (bis 31.12.2022) - eine Weiterbeschäftigung im Rahmen eines Nachfolgeprogrammes oder im pädagogischen Bereich der Abteilung 5.08 ist möglich
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 19,50 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Fachkräfte für sprachliche Bildung beraten, begleiten und unterstützen die Kita-Teams fachlich in der alltagsintegrierten sprachlichen Bildungsarbeit, bei der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit den Familien sowie der inklusiven Bildung. Sie arbeiten gruppenübergreifend und in enger Abstimmung mit der Kita-Leitung. Der einrichtungsübergreifende Austausch wird durch die Zusammenarbeit von mindestens 10 Sprach-Kitas in einem regionalen Verbund gewährleistet.

Ihr Profil:

  • Erfahrungen und/oder Zusatzqualifikationen in den Bereichen sprachliche Bildungsarbeit, frühkindliche Bildung und Förderung und Erwachsenenbildung
  • Verantwortungsbewusstsein und Fachkompetenz
  • Einfühlsamkeit, Kooperationsfähigkeit sowie einen wertschätzenden Umgang
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Motivation sowie die Bereitschaft, bei Bedarf als Teilzeitkraft sowohl vor- wie auch nachmittags zu arbeiten
  • Erfahrungen in der Förderung von Kindern nach dem Situationsansatz sind von Vorteil

Ihre Voraussetzungen:

  • Eine abgeschlossene qualifizierte pädagogische Ausbildung nach der Fachkräfte-Vereinbarung für Kindertageseinrichtungen in Rheinland-Pfalz
  • bei Einstellung, die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a BZRG
  • Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern (ab Geburtsjahr 1971)

Wir bieten Ihnen:

  • ein befristetes Arbeitsverhältnis für die Dauer des Projektzeitraums (bis 31.12.2022)
  • den regelmäßigen Austausch mit allen Projekt-Kitas
  • regelmäßige Team- und Vorbereitungszeiten
  • fachliche Qualifizierung, Beratung und Begleitung durch eine gesonderte Sprach-Fachberatung
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote, Team- und Einzelfortbildungen
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Job-Ticket im Verkehrsverbund Rhein-Neckar; sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung

Im Rahmen einer geschlechtssensiblen Pädagogik ist die Stadt Worms ausdrücklich an Bewerbungen von Männern mit den genannten Qualifikationen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Jendahl als Ansprechpartnerin unter der Tel. 06241/853-5800 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Herrn Herwig Tel. 06241/853-1306.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.