Fachkraft (m/w/d) in der Adoptionsvermittlung

  • Stadtverwaltung Worms
  • Abt. 5.05 - Jugendhilfen
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 02.05.2024
  • Publizierung bis: 31.05.2024
scheme image

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen in der Abteilung 5.05 - Jugendhilfen, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe S14 TVöD
  • befristet als Elternzeitvertretung bis 30.04.2025
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 39 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Die Stadt Worms sucht eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) für die gemeinsame Adoptionsvermittlungsstelle der Stadt Worms mit dem Landkreis Alzey-Worms. Zentrale Aufgabe ist hier die Begleitung aller Prozesse in der Adoptionsvermittlung nach dem Adoptionsvermittlungsgesetz.

Diese beinhalten:
  • die Beratung und Begleitung der abgebenden Eltern/Familien unter Berücksichtigung individueller Notlagen und geeigneten Unterstützungsmöglichkeiten und deren Nachbetreuung
  • das Bewerbungsverfahren aller an einer Adoption interessierten Personen (Paare, Einzelpersonen, Stiefeltern) mit der Information, Schulung und Feststellung der Adoptionseignung
  • Vermittlung von Kindern zu den am besten geeigneten Adoptionseltern mit Blick auf die individuellen Bedarfe des Kindes und den vorhandenen Ressourcen und Möglichkeiten der Adoptionsbewerber*innen. Eine passgenaue Vermittlung ist für die   Kinder notwendig, um Geborgenheit, Sicherheit und Stabilität in der Familie verlässlich erfahren zu können
  • Beratung und Information zu allen formellen Voraussetzungen und Verfahrensprozessen
  • Begleitung und Unterstützung bei der Kontaktanbahnung und für ein gutes Ankommen in der neuen Familie
  • Prüfung und Sicherung weiterer Hilfebedarfe des Kindes und der Adoptionsfamilie
  • Begleitung und Beratung auch nach Abschluss des Adoptionsverfahrens, in der Ausgestaltung von Kontakten zur Herkunftsfamilie und Unterstützung der adoptierten Kinder mit den Adoptiveltern bei deren Identitätssuche und Herkunftssuche
  • Betreuung und Berichterstattung über die Entwicklung des Kindes bei Inland- und Auslandsadoptionen
  • Zusammenarbeit mit dem Familiengericht in der Durchführung des gerichtlichen Adoptionsverfahren
  • Überprüfung und Beurteilung der Adoptionsvoraussetzungen, gutachterliche Stellungnahmen
  • Durchführung von Vorbereitungs- und Fortbildungskursen für Adoptionsbewerber
  • Teilnahme an Fachveranstaltungen, regionalen und überregionalen Arbeitskreisen und Teams 

Adoptionsvermittlung bewegt sich im Spannungsfeld zwischen abgebenden Müttern und Vätern, annehmenden Eltern und Kind - sie stellt das Wohl des Kindes in den Mittelpunkt.

Ihr Profil:

  • Spass an der Kommunikation mit anderen Menschen und Freude an der Begleitung der betroffenen Personen
  • wertschätzender Umgang, hohes Empathíevermögen und Konfliktlösungskompetenzen in Zusammenarbeit mit Herkunftsfamilie, Kind und Adoptiveltern
  • sicheres, freundliches und auch souveränes Auftreten auch in emotional fordernden Situationen
  • Erfahrungen und gute rechtliche Kenntnisse im Aufgabenfeld, Kenntnisse im Verwaltungshandeln
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich mit komplexen Zusammenhängen auseinander zu setzen, eigenverantwortlich und strukturiert zu arbeiten, und sachgerechte und nachvollziehbare Entscheidungen vorzubereiten und zu treffen
  • Teamfähigkeit und Freude am kollegialen Austausch
  • hohe Einsatzbereitschaft und zeitliche Flexibilität
  • Führerschein Klasse B

Ihre Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialarbeiter/Diplom-Sozialpädagoge (m/w/d) bzw. Bachelor/Master of Arts Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung (m/w/d)
  • oder vergleichbarer Studiengang mit einer mehrjährigen Berufserfahrung mit Aufgaben und Anforderungen, welche mit der ausgeschriebenen Tätigkeit vergleichbar sind
  • bei Einstellung, die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a BZRG

Darüber hinaus erwarten wir: 

  • Mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung in der Adoptionsvermittlung und/oder Pflegekinderdienst 

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Firmenfitness mit EGYM Wellpass
  • betriebliche Sozialberatung
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen 
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • arbeitgebergefördertes Deutschlandticket, sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung
  • Fahrradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung

Die Stadt Worms setzt sich für Chancengleichheit ein und ist daher insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit entsprechender Qualifikation interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Ritter unter der Tel. 06241/853-5500 gerne zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Herr Herwig  Tel. 06241/853-1306.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.