Mitarbeiter (m/w/d) im Sozialdienst der Eingliederungshilfe

  • Stadtverwaltung Worms
  • Abt. 5.04 - Leistungsgewährung in besonderen Lebenslagen
  • Teilzeit
  • Publiziert: 02.07.2019
  • Publizierung bis: 31.08.2019

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen in der Abteilung 5.04 - Leistungsgewährung in besonderen Lebenslagen, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe S12 TVöD
  • unbefristet
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 29,25 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Sie führen im Bereich der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung im Rahmen des Fallmanagements eine strukturierte Gesamt- und Teilhabeplanung durch. Sie planen dabei aufgrund der individuellen Bedarfe der Menschen mit Behinderung die konkret und wirtschaftlich notwendigen Hilfeleistungen. Sie entscheiden in diesem Rahmen über die zu gewährenden Leistungen der Eingliederungshilfe und prüfen deren Zielerreichung. Die Hilfeleistungen werden von Ihnen regelmäßig evaluiert und das Hilfesetting ggfls. angepasst.
 
Über den Einzelfall hinaus sind Sie im Rahmen des Angebotsmanagements an der Weiter- bzw. Neuentwicklung von Angeboten beteiligt. 
 

Ihr Profil:

  • selbständiges, strukturiertes, ziel- und lösungsorientiertes Arbeiten
  • fachliche Entscheidungskompetenz
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und wirtschaftliches Denken
  • sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und fundierte PC-Kenntnisse
  • fundierte rechtliche Kenntnisse insb. im SGB IX und SGB XII sowie den entsprechenden landesrechtlichen Vorschriften bzw. die Bereitschaft dazu, sich diese zeitnah anzueignen
  • Fähigkeit zur Selbstorganisation bzw. -reflexion
  • Motivation, Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • wertschätzende Umgangsformen insb. im Kontakt mit Menschen mit Behinderung
  • PKW-Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW gegen Aufwandsentschädigung


Ihre Voraussetzungen:
  • abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik sowie die staatliche Anerkennung oder
  • abgeschlossenes vergleichbares Hochschulstudium und eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung mit Aufgaben und Anforderungen, die mit der Tätigkeit vergleichbar sind

Wir bieten Ihnen:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • stadtinternes Fortbildungsprogramm
  • zusätzliche Altersversorgung ZVK Darmstadt
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • grundsätzlich ist die Tätigkeit auch in Teilzeit möglich

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Walter als Ansprechpartnerin unter der Tel. 06241/853-5400 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Frau Lieb Tel. 06241/853-1308.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.