Nicht-Fachkraft (m/w/d) im Tätigkeitsfeld Kindertageseinrichtung

  • Stadtverwaltung Worms
  • Stadtverwaltung Worms, Rathaus
  • Publiziert: 17.12.2021
  • Publizierung bis: 30.06.2022
scheme image

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms sind ab sofort beim Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen in der Abteilung 5.08 - Kommunale Kitas, mehrere Stellen als
 
„Nicht-Fachkraft“ (m/w/d) im Tätigkeitsfeld Kindertageseinrichtung

zu besetzen.

Als „Nicht-Fachkräfte“ können Person, die laut der „Fachkräftevereinbarung für Tageseinrichtungen für Kinder in RLP“ nicht als „Pädagogische Fachkraft“ oder „Pädagogische Fachkraft in Assistenz“ gelten und dennoch eine Ausbildung abgeschlossen haben, in einer Kindertageseinrichtung maximal 6 Monaten befristet eingestellt werden.

Sollten Sie (im Rahmen der 6 Monatsfrist) anschließend eine Ausbildung zur Erzieher*in anstreben und dies auch durch eine Anmeldung bzw. eine Aufnahme durch die Schule bestätigen, besteht die Möglichkeit, über die 6 Monate hinaus, bis zum Ausbildungsantritt, beschäftigt zu werden.

Ihre Aufgaben:

  • abwechslungsreiches Arbeiten mit Kindern unterschiedlicher Altersstufen in einer unserer städtischen Kindertagesstätten
  • praktische Einblicke in die Arbeitswelt eines Erziehers (m/w/d)

Ihr Profil:

  • Freude und Spaß an der Arbeit mit Kindern
  • Interesse an Tätigkeitsbereichen einer Kindertageseinrichtung
  • ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Wertschätzung im Umgang mit Kindern
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur persönlichen Weiterentwicklung

Ihre Voraussetzungen:

  • Beendigung der Vollzeitschulpflicht (abgeschlossene Schulausbildung)
  • abgeschlossene Berufsausbildung (auch Fachfremd)
  • bei Einstellung, die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a BZRG
  • Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern (ab Geburtsjahr 1971)

Wir bieten Ihnen:

  • anteiligen Jahresurlaub
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen 
  • Job-Ticket im Verkehrsverbund Rhein-Neckar; sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung

Im Rahmen einer geschlechtssensiblen Pädagogik ist die Stadt Worms ausdrücklich an Bewerbungen von Männern mit den genannten Qualifikationen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Jendahl als Ansprechpartnerin unter der Tel. 06241/853-5800 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Herrn Herwig Tel. 06241/853-1306.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Beifügung der dazugehörenden erforderlichen Anlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Bild, Zeugnisse Ihrer bisherigen Ausbildung).

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.