Sachbearbeiter (m/w/d) Ausländerwesen

  • Stadtverwaltung Worms
  • Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Berufserfahrung
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 15.09.2023
  • Publizierung bis: 15.10.2023
scheme image

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung in der Abteilung 3.03 - Ausländerwesen, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe 9a TVöD 
  • befristet für 12 Monate
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 39 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln
  • Versagung von Aufenthaltstiteln
  • Bearbeitung von Visaanträgen
  • Fertigung von Stellungnahmen in Verwaltungsstreitverfahren bei Visafällen
  • Ausstellen von Verpflichtungserklärungen
  • Klärung von Aufenthaltsverhältnissen
  • Umsetzung von Bleiberechtsregelungen, Aufnahmeanordnungen etc.
  • Durchführung von Kontrollen zur Ergreifung illegaler Ausländer (auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten)

Ihr Profil:

Von der Bewerberin / dem Bewerber wird selbständiges eigenverantwortliches Arbeiten, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Erfahrung im Umgang mit Publikum und Aufgeschlossenheit gegenüber ausländischen Bürgern erwartet. Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Ausländerrecht und im Ausländerprogramm "stranger" sind erforderlich.

Ihre Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), Justizfachangestellter (m/w/d), Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d), Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d) oder erfolgreich abgeschlossener Vorbereitungsdienst des zweiten Einstiegsamtes für die Laufbahn Verwaltung und Finanzen
  • oder erfolgreich abgeschlossene Angestelltenprüfung I

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • betriebliche Sozialberatung
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen für Beschäftigte
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z. B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • arbeitgebergefördertes Deutschlandticket, sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Eichhorn unter der Tel. 06241/853-3300 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Frau Duran unter der Tel. 06241/853-1307.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.