Sachbearbeiter (m/w/d) Immobilienmanagement Asyl

  • Stadtverwaltung Worms
  • Abt. 5.08 - Abteilung für kommunale Kitas
  • Berufserfahrung
  • Kaufmännische Berufe (Sonstige)
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 23.01.2023
  • Publizierung bis: 19.02.2023
scheme image

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen in der Abteilung 5.03 - Leistungen zum Lebensunterhalt und Wohnungswesen, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe 8 TVöD 
  • befristet bis 30.06.2025
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z. Zt. 19,5 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Immobilienmanagement:
  • Erstellung von Mietverträgen
  • Kündigung von Mietverträgen
  • Erstellung und Pflege der Wohnungsdatei Asyl
  • Betriebs- und Heizkostenabrechnungen
  • Verhandlungen mit Eigentümer bzgl. Miethöhe, Belegung, Schäden, Kündigungen etc.
  • Außendiensttätigkeiten (Wohnungsbesichtigungen, Übergabeprotokolle, Schadensfälle usw.)
  • Akquise von Wohnraum für Asylbewerber und anerkannte Flüchtlinge
  • Beratung von anerkannten Personen hinsichtlich Wohnungsangelegenheiten
  • Netzwerkarbeit

Ihr Profil:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • bürgernahes und bürgerfreundliches Verhalten
  • Erfahrungen im Publikumsverkehr
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • gute EDV-Kenntisse und Bereitschaft, sich in weitere erforderliche Programme einzuarbeiten
  • PKW-Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW gegen Aufwandentschädigung
  • Berufserfahrung im ausgeschriebenen Aufgabengebiet

Ihre Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder die erfolgreich abgeschlossene Angestelltenprüfung I
  • erfolgreich abgeschlossene 3-jährige Ausbildung im kaufmännischen Bereich

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen 
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • Job-Ticket im Verkehrsverbund Rhein-Neckar; sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Weber als Ansprechpartnerin unter der Tel. 06241/853-5300 gerne zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich bitte an Herrn Herwig unter der Tel. 06241/853-1306.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.