Schulsozialarbeiter (m/w/d) Geschwister-Scholl-Schule Förderzentrum

  • Stadtverwaltung Worms
  • Abt. 5.06 - Kinder- und Jugendbüro
  • Berufserfahrung
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Teilzeit
  • Publiziert: 28.07.2020
  • Publizierung bis: 31.08.2020

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen in der Abteilung 5.06 - Kinder- und Jugendbüro, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe S11b TVöD
  • unbefristet
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 19,50 Stunden zu besetzen.

Die Geschwister-Scholl-Schule Förderzentrum Worms ist eine Förderschule mit ca. 200 Schülerinnen und Schülern in der Regel im Alter von 6 - 18 Jahren.

Die Schule gliedert sich in vier Bereiche. Neben den drei Standorten der Geschwister-Scholl-Schule (Hauptstelle) gibt es die Außenstelle Neusatzschule und Worms-Abenheim, sowie das Beratungszentrum.

Ihre Aufgaben:

  • Implementierung der Schulsozialarbeit am Förderzentrum Worms nach dem Luzerner Modell
  • Beratung von SchülerInnen, LehrerInnen und Erziehungsberechtigten
  • sozialpädagogische Gruppenarbeit mit unterschiedlichen Themen- und Interventionsschwerpunkten
  • Krisenintervention in Absprache mit dem Lehrpersonal und der Schulleitung
  • enge Kooperation mit der Schulleitung und der Leitung des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Worms
  • Vernetzung mit anderen Fachdiensten, Institutionen und Trägern
  • Mitarbeit an jugendhilfespezifischen Netzwerken, z.B. AK Jugend- und Schulsozialarbeit

Ihr Profil:

Soziale Arbeit an Schule braucht:
  • Engagement, Empathie, Neutralität, Objektivität, Beziehungsfähigkeit, Eigeninitiative, Standhaftigkeit, Krisenmanagement, konzeptionelles Vorgehen und viel Lust auf Neues!
Sie bringen einiges davon mit und haben dazu noch:
  • Erfahrungen im Bereich der Sozialen Arbeit an Schulen
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Erfahrungen im Übergangssystem von der Schule in den Beruf
  • Führerschein Klasse B


Ihre Voraussetzungen:
  • abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit bzw. Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder
  • abgeschlossenes Studium der Erziehungswissenschaften, Pädagogik oder Sozialwissenschaften mit mehrjähriger Berufserfahrung mit Aufgaben und Anforderungen, die mit der Tätigkeit vergleichbar sind
  • bei Einstellung, die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a BZRG
  • bei Einstellung, der Nachweis des Masernimpfschutzes

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen 
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Herr Decker als Ansprechpartner unter der Tel. 06241/853-5600 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Frau Reininger Tel. 06241/853-1313.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.