Verwaltungscontroller (m/w/d) Öffentliche Sicherheit und Ordnung

  • Stadtverwaltung Worms
  • Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Berufserfahrung
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Finanzen, Controlling
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 26.10.2021
  • Publizierung bis: 07.11.2021
scheme image

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A9 (3. Einstiegsamt) LBesG (vorbehaltlich der Genehmigung des Stellenplans 2022 ist die Besoldung in A 10 LBesG möglich)
  • unbefristet
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 39 bzw. 40 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Angesiedelt als Stabstelle bei der Bereichsleitung, werden Sie in der Sachbearbeitung als Verwaltungscontroller (m/w/d) tätig. Dabei liegt der Schwerpunkt Ihrer Arbeit auf der Führungsunterstützung der Bereichsleitung und der Abteilungsleitungen. Der Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung umfasst 9 Abteilungen mit zzt. 250 Stellen, wodurch Sie über einen umfangreichen Wirkungsbereich verfügen.

Ihre Unterstützung drückt sich in einer Verbesserung der Entscheidungsqualität auf allen Führungsebenen aus. Dies erreichen Sie durch zukunftsorientierte Beschaffung, Verarbeitung, Bereitstellung und Auswertung von Informationen, die zur Planerstellung und zur Steuerung des Verwaltungshandelns (insbes. Koordination und Kontrolle) benötigt werden.
 
Ihre Kernaufgaben sind dabei:
  • Führung von Beratungs- und Unterstützungsgesprächen mit den Leitungsebenen, um gemeinsam Ziel- und Maßnahmenplänen zu entwickeln (z.B. bei der Haushalts- oder Personalwirtschaft)
  • Unterstützung bei der Maßnahmenplanung und ggf. bei der Suche nach Alternativen (z.B. Fertigen von Entscheidungsgrundlagen)
  • Steuerung und Überwachung der Verwaltungsprozesse sowie des Ressourceneinsatzes ausgerichtet auf die Aufgabenerfüllung (z.B. Prozessanalysen, -optimierung und anlassbezogene Sachbuchprüfungen)
  • Formulierung von Zielerreichungsindikatoren für die von der Führungsebene genannten Zielsetzungen; Messung und regelmäßige Berichterstattung über die Zielerreichung
  • Entwicklung und Pflege eines monatlichen, quartalsweisen, jährlichen und projektbezogenen Berichtswesens
  • Risikomanagement und Schwachstellenanalyse (insbes. Warnung vor möglichen/bevorstehenden Planabweichungen bzw. Feststellung von Planabweichungen unter Benennung der Ursachen; anschließende Erarbeitung und Abstimmung strategischer und organisatorischen Handlungsvorschläge)
 
 
Neben Ihrer Tätigkeit als Controller (m/w/d), werden Sie bei bestimmten Anlässen mit abteilungsübergreifenden Projektarbeiten betraut (bspw. nach einer Prüfung durch das RPA oder nach einer gesetzlichen Änderung). Je nach Art des Projektes variiert Ihre Rolle, sodass Sie sowohl in der Organisation und Planung, als auch in der Projektleitung eingesetzt werden können. In der Regel werden durch solche Projekte mehrere Abteilungen betroffen, sodass Sie regelmäßig eine Rolle in der Vermittlung und Koordination einnehmen.

Ihr Profil:

Da Sie innerhalb des Bereiches 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung mit unterschiedlichsten verwaltungs-, ordnungs- und haushaltsrechtlichen Fragestellungen konfrontiert werden, sollten Sie über fundierte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht, sowie im kommunalen Haushaltsrecht verfügen. Rechtliche Kenntnisse im besonderen Verwaltungsrecht, besonders im Gebiet der Eingriffsverwaltung, sind hilfreich (bspw. GewO, LStrG, OwiG, IfSG). Diesbezüglich wäre eine mehrjährige Berufserfahrung innerhalb der Sachbearbeitung oder innerhalb des Verwaltungscontrollings im Bereich einer Eingriff- oder Ordnungsverwaltung wünschenswert.
 
Ihre Arbeitsweise sollte sich durch analytisches und innovatives Denken, Organisationsvermögen, Eigeninitiative und Flexibilität auszeichnen. Um die Vielzahl der Daten verarbeiten zu können, sollten Sie technische Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, nutzen. Daher gehen wir von einem sicheren und routinierten Umgang mit MS Office Anwendungen aus.
 
Weiterhin setzen wir voraus, dass Sie kommunikativ und teamfähig sind, da dies für eine aktive Unterstützung unabdingbar ist. Zudem erwarten wir eine ausgeprägte Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit, die es Ihnen ermöglicht gemeinsame Wege mit möglichen Alternativen zu erarbeiten und langfristige Ziele kontinuierlich zu verfolgen.
Verhandlungsgeschick, ein sicheres Auftreten und Moderations-/Präsentationsfähigkeiten wären für eine routinierte Aufgabenwahrnehmung hilfreich.

Ihre Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossener Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des dritten Einstiegsamtes: 
    - Diplom Verwaltungswirt (m/w/d)
    - Diplom Verwaltungsbetriebswirt (m/w/d)
    - Bachelor of Arts Verwaltung
    - Bachelor of Arts Verwaltungsbetriebswirt (m/w/d), Public Administration
  • oder erfolgreich abgeschlossene Angestelltenprüfung II (Verwaltungsfachwirt (m/w/d)
  • oder vergleichbare nachgewiesene Qualifikationen (z.B. Fach-/Hochschulabschluss mit Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre)

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bzw. die Übernahme ins Beamtenverhältnis
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen für Beschäftigte
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • Job-Ticket im Verkehrsverbund Rhein-Neckar; sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung

Die Stadt Worms setzt sich für Chancengleichheit ein und ist daher insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit entsprechender Qualifikation interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Zezyk als Ansprechpartnerin unter der Tel. 06241 / 853-3000 zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Frau Pauer Tel. 06241/853-1312.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.