Grundsatzsachbearbeiter (m/w/d) Ausländerwesen

  • Stadtverwaltung Worms
  • Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Berufserfahrung
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 19.04.2024
  • Publizierung bis: 02.06.2024
scheme image

Einleitung

Bei der Stadtverwaltung Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung in der Abteilung 3.03 - Ausländerwesen, eine Stelle in der
  • Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A11 LBesG
  • unbefristet 
  • mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 39 bzw. 40 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Prüfung, Einleitung und Durchführung aufenthaltsbeendender Maßnahmen bei fehlendem bzw. Wegfall des Aufenthaltsrechts
  • Verlustfeststellung bei Unionsbürger*innen wegen fehlender Freizügigkeitsvoraussetzungen
  • Fertigen von Stellungnahmen in Verwaltungsstreitverfahren
  • Beratung und Unterstützung der Sachbearbeiter*innen
  • Mitarbeit im Sachgebiet Asyl (Erteilung/Verlängerung von Aufenthaltsgestattungen und Duldungen, Passersatzbeschaffung, Rückführung, etc.)
  • Umsetzung von Bleiberechtsregelungen
  • Durchführung von Kontrollen zur Ergreifung illegaler Ausländer*innen (auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten sowie an Wochenenden)
  • Vorbereitung und Durchführung von freiwilligen Ausreisen und Abschiebungen (auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten sowie an Wochenenden)
  • Vertretung der Abteilung vor dem Stadtrechtsausschuss sowie in Verfahren vor dem  Amts- oder Landgericht
  • Betreuung der Fachanwendung „stranger“

Ihr Profil:

  • überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und hohe Belastbarkeit
  • Eigeninitiative und Kooperationsfährigkeit
  • Erfahrung im Umgang mit Publikum
  • Aufgeschlossenheit gegenüber ausländischen Bürger*innen
  • Fähigkeit, sich in kürzester Zeit in das Ausländer- und Asylrecht einzuarbeiten
  • Bereitschaft, Dienst zu ungünstigen Zeiten zu leisten 
  • Erfahrungen im Ausländerrecht sind wünschenswert

Ihre Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (1. und/oder 2. Staatsexamen) mit einschlägigen Erfahrungen im öffentlichen Dienst
  • oder erfolgreich abgeschlossenes Studium für die Laufbahn des dritten Einstiegsamtes in der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen
  • oder erfolgreich abgeschlossene Angestelltenprüfung II

Hinweis für interne Bewerbungen

  • Die Bereitschaft zur verpflichtenden Teilnahme am nächsten Lehrgang zur Angestelltenprüfung II (dreijährige berufsbegleitende Qualifizierung).

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bzw. die Übernahme ins Beamtenverhältnis
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Worms
  • verschiedene Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Firmenfitness mit EGYM Wellpass
  • betriebliche Sozialberatung 
  • attraktive Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen für Beschäftigte
  • Unterstützung bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit
  • Arbeigebergefördertes Deutschlandticket, sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung
  • Fahrradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung

Die Stadt Worms setzt sich für Chancengleichheit ein und ist daher insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit entsprechender Qualifikation interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Sollten Sie fachspezifische Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, steht Ihnen Frau Eichhorn unter der Tel. 06241/853-3300 gerne zur Verfügung. Bei personalrechtlichen Themen wenden Sie sich an Frau Duran  Tel. 06241/853-1307

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.